Kreativpäckchen #7 und Gruppenstunden Restart

Nach sieben Kreativpäckchen, fünf Schnitzeljagden und zahlreichen Onlinegruppenstunden freuen wir uns, dass wir nach den Pfingstferien endlich wieder mit Gruppenstunden loslegen konnten. Die Pfadistufe hat einen kleinen Frühstart hingelegt und schon in der zweiten Ferienwoche ihre erste Gruppenstunde gemacht und u.a. Hockeyboule und Wikingerschach gespielt. Spiele, die auch super mit Abstand funktionieren.

Im siebten Kreativpäckchen, das Biber, Wölflinge und Jungpfadfinder in den Pfingstferien frei Haus geliefert bekamen, gab es viele kreative Ideen. Mitgeliefert wurde z.B. ein Tennisball, aus dem ein Schleuderball gebastelt werden kann. Die perfekte Beschäftigung für die Ferien. Für schlechtes Wetter durfte man ein Fangspiel basteln, bei dem man eine Perle, die an einer Schnur an einem selbst gefalteten Becher befestigt ist, hochwerfen und fangen muss. Außerdem gab s Ideen für draußen z.B. wie man ein Gänseblümchenkränzchen macht oder Ideen, um ein Naturmandala zu legen. Den wortwörtlich krönenden Abschluss bildete eine Konservendose, die aus Platzgründen über das Päckchen gestülpt werden musste. Wider Erwarten soll aus dieser jedoch keine Krone entstehen, sondern bspw ein bunt bemalter und beklebter Stifehalter.

Wir hoffen, dass wir keine weiteren Kreativpäckchen benötigen, sondern uns weiterhin wie gewohnt im und am Kaplaneihaus treffen können. Weiterhin, denn nach dem Frühstart der Pfadistufe liegen mittlerweile auch die ersten Gruppenstunden der anderen Stufen hinter uns. Und voller Freude können wir sagen sie waren ein voller Erfolg. Neben der allgemeinen Freude sich endlich wieder zu treffen hatte auch das Programm etwas zu bieten. So wurde bei den Rovern gegrillt, bei den Jufis ein kleines Fragenspiel gespielt, um die vergangenen Monate zu reflektieren und bei den Wölflingen verschiedene Gruppenspiele getestet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.