Kluft

Unsere Pfadfinderkluft

Die Kluft ist das Erkennungszeichen eines jeden Pfadfinders. Ihre Farbe hängt vom Verband und dem jeweiligen Land ab. Die Kluft der DPSG ist ein sandfarbenes Hemd. Oft wird die Kluft als ein militärisches Merkmal aufgefasst, dies ist jedoch absolut nicht der Fall. Der Gründer der Pfadfinderbewegung Baden Powell (BiPi) führte sie ein um den damals noch viel größeren Unterschied zwischen Arm und Reich auszugleichen und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu stärken.

Heutzutage dient die Kluft als Erkennungszeichen für Pfadfinder: Auch wenn in anderen Ländern oder anderen Verbänden die Kluft verschieden aussieht, werdet ihr weltweit als Pfadfinderinnen oder Pfadfinder erkannt. Außerdem ist das unverwüstliche Baumwollhemd die ideale Kleidung für Spiele und Ausflüge im Freien.

Im folgenden Bild könnt ihr noch einmal nachsehen, an welche Stelle eure Abzeichen auf die Kluft gehören:

Das Halstuch und der dazugehörige Halstuchknoten sind fester Bestandteil der Kluft. Mit dem Versprechen bekommt ihr in jeder Stufe das passende Halstuch und den Aufnäher dazu. Falls ihr euren Halstuchknoten verloren habt und selber einen basteln möchtet, findet ihr hier eine Anleitung.

Die Kluftbörse der DPSG Neuhausen

Wenn du eine Kluft hast, die dir zu klein geworden ist, dann gib sie uns. Wenn du eine Kluft brauchst, leih sie dir hier aus.

Unsere Kluft ist für alle da. Doch Qualität und fairer Handel haben ihren Preis. Leider können sich daher nicht alle in unserem Stamm eine neue Kluft leisten. Damit sie auch jede Pfadfinderin und jeder Pfadfinder in der DPSG Neuhausen tragen kann, haben wir die Kluftbörse ins Leben gerufen:

Wir sammeln Kluften von euch ein, die ihr nicht mehr benötigt, waschen und lagern sie. Benötigt jemand eine Kluft in der vorhandenen Größe und kann sich keine neue Kluft leisten, verleihen wir sie weiter.

Ansprechpartnerin für die Kluftbörse ist Mirjam Brielmaier.

Meldet euch bei ihr, wenn ihr eine Kluft übrig habt oder eine Kluft benötigt.