1. Mai Fest

Hallo Mai – Willkommen Sonnenschein! Unser 1. Mai Fest war in diesem Jahr wieder einmal ein voller Erfolg. Die Sonne strahlte, ganz im Gegensatz zu vielen Vorjahren, den ganzen Tag, was das Zeug hielt und die Menschen kamen in Strömen auf unseren schönen Lagerplatz am Sauhag. Es war sogar so viel los, dass wir in Sachen Essen und Getränke schon bald alle Reserven und schließlich auch alle Nachlieferungsmöglichkeiten ausgeschöpft hatten und zum ersten Mal seit Jahren bereits am Nachmittag komplett ausverkauft waren.

Wie jedes Jahr begann das Fest mit einem Familiengottesdienst mit unserem Diözesankuraten Andreas Reich, vorbereitet durch die verschiedenen Altersstufen der Pfadfinder. Thema war die Jahresaktion 2019 der DPSG unter dem Motto „vollKOSTbar!“. Die Kollekte unseres Gottesdienstes betrag stolze 484,10€ und wird an die Jahresaktion gespendet. Die DPSG unterstützt in diesem Jahr in Kooperation mit missio e.V. ein Ausbildungsprojekt für junge Frauen in Myanmar. Allen Spendern ein herzliches Vergelt’s Gott!

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst wieder vom Jugendsingkreis unter der Leitung von Markus Grohmann. Vielen Dank an dieser Stelle.

Mit dem 1. Mai-Fest wollen wir gemeinsam mit der Bevölkerung in der Natur feiern und uns als Pfadfinder mit unserer Jugendarbeit der Öffentlichkeit präsentieren. So war neben Mittagessen und Kaffee und Kuchen auch wieder das Lagerfeuer mit Stockbrot heiß begehrt und das Kinderprogramm mit Gruppenspielen und Schminken fand großen Anklang. Danke an alle Besucher, die diesen sonnigen Tag so erfolgreich werden ließen!

Wir organisieren unser Fest komplett ehrenamtlich – dafür sind eine ganze Menge Unterstützer nötig: Herzlichen Dank deshalb an alle treuen Helferinnen und Helfer aus dem Freundes- und Fördererkreis, aus unserem Pfadfinderstamm und aus der Elternschaft für ein wieder einmal großartiges Engagement!

Außerdem bedanken wir uns bei den Firmen Getränke Volz, Bäckerei Unrath, Metzgerei Widmayer und der Gaststätte Saalbau, die uns mit ihren Waren wieder zuverlässig unterstützten, sowie beim THW für die Bereitstellung des Stromgenerators.

Franziska K.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.