Schatzsuche durch Neuhausen

Vom 12. bis zum 21. März gab es eine Schatzsuche. Nachdem Wölflinge und Jungpfadfinder eine Videobotschaft von einem Piraten erhalten hatten, konnte es auch schon los gehen. Der Hinweis aus dem Video führte uns zum Freibad. Dort fanden wir die Schatzkarte auf der sieben Punkte eingezeichnet waren: die Lindenkapelle, Hintere Mühle, Liebfrauenkapelle, alte Aussegnungshalle, evangelische Christuskirche und die ehemalige Burg. An diesen Stationen fanden wir Tafeln mit Informationen zum jeweiligen Gebäude und auf der Rückseite unserer Schatzkarten die passenden Rätsel, deren Lösungen am Ende Ziffern ergaben. So mussten wir z.B. herausfinden, wann der Mühlenbetrieb an der Hinteren Mühle eingestellt wurde. Am letzten Punkt (der Pfarrgarten beim Kapla) war der Schatz versteckt. Dort mussten wir den Zahlencode eingeben, um die Schatzkiste zu öffnen. Der Schatz war ein Pfadfinder Bleistift und Süßigkeiten. Meine Schwester und ich hatten viel Spaß bei der Schatzsuche. Vielen Dank!

Eure Lina

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.