Übergabe der Jufis zu den Pfadis

Am 04. November wurden die ältesten Jungpfadfinder zu den Pfadfindern übergeben. Die Aufgabe dieser Übergabe war es Sandwichzutaten zu erspielen.

Wir wurden in 2 Teams aufgeteilt und bekamen pro Team einen Korb mit ganz verschiedenen Zutaten wie Nutella, Gummibärchen aber auch Wurst, Käse usw… Nachdem wir die Teams aufgeteilt hatten und die Körbe mit den Zutaten verteilt waren, spielten wir das 1. Spiel; Völkerball aber auf eine andere Art. Der Gewinner dieses Spieles durfte eine Zutat aus seinem Korb mit einer aus dem gegnerischen Team tauschen. Beim 2. Spiel fing einer an und musste die Hand eines Gegners schlagen, aber durfte nur eine Bewegung machen. Das ging dann solange im Kreis bis ein Team raus war. Der Gewinner durfte sich wieder eine Zutat des gegnerischen Teams nehmen. Nachdem die Zutaten wieder getauscht wurden, spielten wir Schaumkuss essen. Der Sinn des Spieles war, dass in einem Team jeder hintereinander schneller den Schaumkuss ohne Hände isst, als das andere Team. Danach durften wir selbstverständlich wieder Zutaten tauschen. Das letzte Spiel war Montagsmaler. Wer die meisten Begriffe errät gewinnt. Nachdem alle Zutaten getauscht wurden, fingen wir an Sandwiches mit den Zutaten zu machen.Die Sandwiches waren total unterschiedlich belegt. Bei den einen mit Nutella, Gummibärchen, Ananas aber auch Chilisoße. Bei den anderen gab es Tomaten, Wurst, Paprika usw… Nachdem wir unsere Sandwiches belegt hatten, schoben wir sie in den Backofen. Dann probierten wir die Sandwiches.

Danke Pfadfinder für diese tolle Übergabe!

Alina F.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.