Bier brauen nach Roverart

Am 18. Januar trafen sich die Rover, Alteingesessen sowie Jungspunde, um zusammen mit zwei Mitgliedern der DPSG Wernau nach dem deutschen Reinheitsgebot Bier zu brauen.

Mit der Entscheidung ein Pils zu brauen, startete auch schon der Schaffensprozess.

Das Malz und das Wasser mussten unter dauerndem Rühren eine Zeit zusammen verbringen, bis der Hopfen dazukam und alles eine Stunde stand. Nachdem der Zuckergehalt ausgeglichen war, mussten die Rover das „Rohbier“ sieben, filtrieren und abkühlen, bevor es an die Brau-Mentoren zur weiteren Reifung gegeben werden konnte.

Voller Vorfreude warten die Rover jetzt bis sie ihr Roverbier in 4 Wochen abholen können.

In diesem Sinne vielen Dank an die Wernauer Pfadis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.