Übergabe der Pfadis zu den Rovern

Am 30. November wurden die ehemaligen Pfadis zu den Rovern übergeben. Die Übergabe begann damit, dass sich jeder „Neu-Rover“ verkleiden musste. Ob als Komplettverkleidung wie der Narr, oder nur eine Perücke. Es war alles dabei. Im Gegensatz dazu haben sich die „alten“ Rover Bärte aufgezeichnet, um ihr Alter hervorzuheben.

Nachdem wir das Kapla betreten haben, wartete schon die erste Aufgabe auf uns. Wir mussten Getränke suchen, welche im gesamten Haus versteckt waren. Als später die ersten Flaschen im Kasten gelandet waren, haben die alten Rover die Gelegenheit genutzt, um diese wieder zu verstecken. Sie mussten allerdings aufgeben, als wir es bemerkten. Nach dieser Suchaktion mussten wir die gefundenen Flaschen in verschiedenen Spielen verteidigen. Im ersten Spiel spielten wir Tischkicker. Die Teams in den Spielen waren immer Neu gegen Alt. Von den drei Spielen haben wir eines gewonnen, jedoch mussten wir aufgrund von zwei verlorenen Spielen zwei Flaschen abgeben. Die alten Rover hatten zwar auch einen Bierkasten, wir durften jedoch bei gewonnenen Spielen uns keine herausnehmen.

Als nächstes traten beide Teams im Topfschlagen gegeneinander an. Dieses Spiel haben die neuen Rover gewonnen.

Im dritten Spiel mussten die ehemaligen Pfadis Rohmaterialien für einen Hawaiitoast im Penny einkaufen – natürlich verkleidet.

Nach dem Essen gingen wir in den Kapla-Garten, um dort die letzte Disziplin zu bestreiten. Ein letztes, alles entscheidendes Ballspiel. Dieses Spiel haben die neuen Rover mit Leichtigkeit gewonnen.

Nach dieser Aktion war die gelungene Übergabe zu Ende, und nach ein paar organisatorischen Infos, haben wir uns dann verabschiedet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.