Geländespiel in 2er-Gruppen

Am 15. November machte die Pfadfinderstufe in 2er-Gruppen eine (Corona-konforme) Schnitzeljagd durch Neuhausen. Die verschiedenen Gruppen bekamen eine Startstation zugewiesen, wo wir starteten und nach versteckten Aufgaben suchen mussten.

Von einem Zungenbrecher auf dem Kopf lesen, einem Sketch über vier vorgegebene Wörter bis zu Miniaturlagerbauten war alles dabei. Sobald wir die Aufgaben erledigt hatten, bekamen wir einen Hinweis, wo die nächste Station ist. An jeder Station bekamen wir eine Ziffer, die wir am Ende zu einem Code zusammensetzten, um die Schatztruhe zu öffnen. Dort drin befanden sich Süßigkeiten.

Es war ein sehr schöner Tag und eine gelungene Ablenkung zum „Hausarrest“ wegen Corona.