Fleißige Handwerkerinnen und Handwerker in der Wölflingsstufe

„Wer will fleißige Handwerker sehn, der muss zu den Wölflingen gehn!“
Am Freitag, 6. Juli trafen sich die Neuhäuser Wölflinge trotz diverser anstehender Klassen-Sommerfeste wie gewohnt zur Gruppenstunde. Neben ein paar Spielen mit dem Schwungtuch durften unsere „Wös“ an diesem Tag auch ein bisschen Werkeln. Die Idee war es, auf Holzscheiben Nägel in Form einer Pfadfinderlilie zu klopfen und diese dann mit einer Schnur nachzuziehen. Die Holzscheiben hatte der Opa einer Leiterin bereits zugesägt. Beim Hämmern waren die Wölflinge konzentriert dabei und die Geübteren waren schon schnell fertig; Auch die Kindern, die zum ersten Mal einen Hammer in der Hand hatten, meisterten es mit Hilfe der Leiterinnen, die Nägel ins Holz zu schlagen. Beim Spannen der Schnur drehte sich dann das Blatt und die guten Hämmerer taten sich etwas schwerer. So half man sich gegenseitig ein bisschen aus und es entstanden tolle, bunte Kunstwerke.
Bis zum Ende der Gruppenstunde waren dann auch alle Lilien fertig und durften von den Kindern mit nach Hause genommen werden.

Das Leitungsteam der Wölflingsstufe