Leiterwochenende „spaßig“ 2017

Am Himmelfahrtswochende verbrachte ein Teil der Leiterrunde, im Rahmen des Leiterwochenendes „spaßig“, vier schöne Tage auf einem Platz am Niedersonthofener See. Am Donnerstag trafen sich alle am Kapla und auf zwei Autos verteilt ging es auch schon schnell los. Weniger schnell verlief die Autofahrt doch letztendlich fanden sich alle am Platz ein und wir konnten gemeinsam ausladen und aufbauen.

Ganz nach Pfadfinder Manier hatten wir jedoch das Jurtendach einfach nicht eingepackt und so verbrachten wir, Wind und Wetter schutzlos ausgesetzt, die erste Nacht unter freiem Himmel … und einem Sonnensegel.

Natürlich haben wir es uns auch nicht nehmen lassen den See voll auszunutzen, der vor allem ab Freitag eine willkommene Abkühlung bot. Im Verlauf des Tages trudelte noch ein Nachzügler ein, der das Jurtendach mitbrachte und so wurde die Jurte, nach einem längeren Seeaufenthalt, doch noch aufgebaut.

Am Samstag war dann ein Besuch im nahe gelegenen Klettergarten Bärenfalle mit angrenzender Sommerrodelbahn angesagt. Abgerundet wurde der Tag letztendlich durch das Abendessen, Chilli con Carne, und dem ein oder anderen weiteren Seebesuch.

Am Sonntag neigte sich das Wochenende auch schon dem Ende zu und somit war abbauen und einpacken angesagt. Die einen, mit Vorfreude auf die folgenden Tetrismeisterschaften, die anderen mit Vorfreude auf den See, machten sich daran alles sicher zu verstauen. Irgendwann im Nachmittagsverlauf machten wir uns dann auf den Heimweg und um 18 Uhr rum fanden sich dann alle am Kapla ein. Nach dem alles ausgeladen und aufgeräumt war, ließen wir das Wochenende halb entspannt halb todmüde, aber immerhin mit Pizza ausklingen.

Carolin Kremer

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.