Nachbericht Fronleichnam und Gemeindefest: Doppelter Cocktail-Spaß

Auch in diesem Jahr waren wir Pfadfinder wieder kräftig in die Feierlichkeiten rund um Fronleichnam und das katholische Gemeindefest eingebunden.

Am Donnerstag nahmen wir bei strahlendem Sonnenschein am Gottesdienst und an der Fronleichnamsprozession teil. Zuvor hatten bereits einige Leiter am frühen Morgen die Bänke für den Gottesdienst auf dem Schlossplatz aufgebaut.

Nach einem leckeren Mittagessen auf dem Gemeindefest unterstützen Wölflinge und Jungpfadfinder das Spül-Mobil beim Geschirr einsammeln, während die Leiter sich um die letzten Vorbereitungen für unsere schon legendäre Cocktailbar kümmerten.
Pünktlich ab 18 Uhr konnten wir die ersten Gäste begrüßen, die dank des guten Wetters zahlreich an unsere Bar kamen und sich auch nicht von den angesagten Gewittern und ein paar Tropfen Regen abhalten ließen.

Ausnahmsweise ging das Gemeindefest am Samstag weiter und nicht, wie aus den Jahren zuvor gewohnt, am Sonntag. Der Grund: Die feierliche Altarweihe mit Bischof Gebhard Fürst. Nach 13 Monaten Renovierungsarbeiten erstrahlt unsere Pfarrkirche nun wieder in neuem Glanz.
Beim Faustballturnier am Nachmittag konnte das Pfadi-Team leider seinen Titel vom letzten Jahr nicht verteidigen – großen Spaß hatten trotzdem alle.

Da ein Gemeindefest-Samstag förmlich nach einem tollen Abendprogramm schreit, wollten wir unsere Cocktailbar in diesem Jahr ein zweites Mal anbieten. Gesagt, getan! Unterstützung dafür erhielten wir von den Ministranten und vom Jugendsingkreis. Auch an diesem Abend kamen wieder viele Gäste und erfreuten sich an unseren leckeren Cocktails.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern, die bei den Vorbereitungen, beim Auf-/Abbau und bei der Durchführung unserer beiden Cocktailbars geholfen haben. Schön war’s!

Vielen Dank auch an unsere treue Kundschaft, die mit uns an den beiden Tagen das schöne Ambiente genossen hat und damit die Jugendarbeit unterstützt.

Markus Federschmid & Franziska Klug

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.