Bachwanderung am Fleinsbach

Am Freitag den 23. Juni haben wir Wölflinge in der Gruppenstunde eine Bachwanderung durch den Fleinsbach und den Weiherbach unternommen. Nachdem es die letzten Tage immer sehr warm war, war auch die Wassertemperatur angenehm. Am Anfang war das Wasser noch ziemlich niedrig und es war fast ein Spaziergang. Später wurde es dann immer tiefer und wir konnten gar nicht mehr richtig stehen. Kein Problem für die Wölflinge! Wir haben uns gegenseitig geholfen und sind teilweise sogar geschwommen. Wer noch nicht nass war, war es jetzt – eine super Abkühlung! Auf unserer Wanderung kamen wir bis fast nach Sielmingen. Mit der manchmal starken Strömung, dem tiefen Wasser und querliegenden Baumstämmen war die lange Strecke eine echte Herausforderung.
Auf einmal ging es dann wirklich nicht mehr weiter – der Weg war versperrt. Deshalb gingen wir ein Stück zurück und bauten an einer schönen Stelle gemeinsam einen großen Staudamm. Dadurch stieg der Wasserspiegel ein bisschen an und wir hatten unser eigenes Naturschwimmbad mitten im Bach. Zuletzt zogen wir noch ein verrostetes Fass und eine Schaumstoffmatte aus dem Bach und entsorgten beides fachgerecht.
Alle Wölflinge und die Gruppenleiter waren am Ende tropfnass, aber wir hatten viel Spaß und haben viel entdeckt bei unserer Bachwanderung.

Mirjam Brielmaier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.